IPDIS - Versicherungsprodukt-Informationsdokument und NIPS Versicherungsprodukt-Informationsdokumen - Produktinformationsblatt (PIB)

IPIDS

Der Erwerb von Versicherungsprodukten kann für Verbraucher manchmal eine komplexe Aufgabe sein. Deshalb gibt es „IPIDs“ und „NIPs“ – wichtige Dokumente, die sicherstellen sollen, dass die Verbraucher gut über die Versicherungsprodukte, die sie kaufen, informiert sind. Ein IPID (Insurance Product Information Document) ist ein standardisiertes Dokument, das die wichtigsten Informationen über ein Versicherungsprodukt enthält, von der Deckung bis zu den Bedingungen und Konditionen. Eine IPN hingegen ist eine Vorabinformationsmitteilung.

Wenn die Verbraucher diese Begriffe und Konzepte verstehen, können sie fundiertere Entscheidungen über den Abschluss von Versicherungsprodukten treffen und so ihr finanzielles Wohlergehen sichern.

Hier finden Sie alle Informationsdokumente für Versicherungsprodukte (DIPS*) und die Vorabinformation (NIP):

*Erspart nicht die Einsichtnahme in die gesetzlich vorgeschriebenen vorvertraglichen und vertraglichen Informationen

Victoria Seguros, Mediador, Agente, Algarve

DIPS & NIPS

Haus

Documento de Informação sobre o produto

 
Informação Prévia à Contratação
 
 
 
 

Auto

Documento de Informação sobre o produto

 
Informação Prévia à Contratação
 
Insurance Product Information
 
Prior Informative Note
 

 

Gesundheit

Victoria Saúde Ibérica Informação Prévia à Contratação
 

DIPS & NIPS

Haus

Documento de Informação sobre o produto

 
Informação Prévia à Contratação
 
Insurance Product Information 
 
Prior Informative Note

 

Auto

Documento de Informação sobre o produto

 
Informação Prévia à Contratação
 
Insurance Product Information 
 
Prior Informative Note

Die Richtlinie über den Versicherungsvertrieb (IDD) ist eine neue EU-Richtlinie, mit der gleiche Bedingungen für den Versicherungsvertrieb geschaffen werden sollen. Ziel dieser Richtlinie ist es, den Verbraucherschutz zu verbessern und einen wirksamen Wettbewerb zu fördern.

Eine der wichtigsten Anforderungen der IDD ist die Einführung einer neuen Zusammenfassung der Versicherungspolice, des „Insurance Product Information Document“ (IPID). Dieses Dokument soll dem einzelnen Kunden helfen, zu verstehen, was in seinem Versicherungsschutz enthalten ist, und wird zum Zeitpunkt des Angebots, der Erneuerung oder einer wesentlichen Änderung in der Mitte der Laufzeit vorgelegt.

FAQs zu DIPS (Dokumentation der Informationen zum Versicherungsprodukt) in Portugal

Encontre respostas para todas as suas perguntas

DIPS, oder Dokumentation der Informationen zum Versicherungsprodukt, ist ein Dokument, das wesentliche Informationen über Versicherungsprodukte in Portugal bereitstellt.

Der Zweck von DIPS besteht darin, Verbrauchern klare und verständliche Informationen über das Versicherungsprodukt zu bieten und ihnen eine informierte Entscheidung zu ermöglichen.

Die Versicherungsgesellschaft ist dafür verantwortlich, dem Kunden das DIPS vor Abschluss des Versicherungsvertrags zur Verfügung zu stellen.

DIPS enthält Informationen über den Versicherungstyp, Deckung, Ausschlüsse, Versicherungszeitraum und andere relevante Details.

Das DIPS sollte vor Abschluss des Versicherungsvertrags bereitgestellt werden, um dem Verbraucher die Bewertung der Bedingungen und eine informierte Entscheidung zu ermöglichen.

Ja, Versicherungsgesellschaften können das DIPS sowohl in physischer als auch in digitaler Form bereitstellen, je nach Wunsch des Verbrauchers.

Ja, der Inhalt von DIPS ist für den Vertrag verbindlich, und die darin genannten Bedingungen gelten während der Versicherungszeit.

Nein, DIPS ersetzt nicht die allgemeinen Bedingungen des Vertrags, sondern ergänzt sie, indem es spezifische Informationen in einem zugänglicheren Format bereitstellt.