c1 broker®

Informieren Sie sich über das Registrierungsverfahren und die Lizenzpflicht für Hunde und Katzen in Portugal

Conheça o processo de registo e licença obrigatória para Cães e Gatos - C1 Broker - Seguro Pet animais

Ein Haustier zu haben bedeutet mehr als nur einen Spielkameraden zu haben. Es bedeutet, eine Verantwortung zu übernehmen, die weit über den Spaß hinausgeht. Es ist wichtig zu wissen, dass es inhärente Pflichten gibt, die nicht ignoriert werden sollten.  

 

Wenn Sie ein Tierliebhaber sind und sich im Jahr 2023 einen pelzigen Freund anschaffen wollen, sollten Sie unbedingt wissen, wie Sie Ihr Haustier richtig anmelden.  

 

Zum Glück hilft Ihnen C1 Broker, die ideale Versicherung für Ihr Haustier zu finden. Wir haben uns auf die Versicherung von Haustieren spezialisiert und bieten Ihnen verschiedene Deckungssummen an, darunter eine Haftpflicht- und eine Tierkrankenversicherung, damit Ihr pelziger Begleiter stets geschützt ist. Denken Sie daran: Ein Haustier ist nicht nur eine Quelle der Freude, sondern auch eine wichtige Verantwortung, die Sie ernst nehmen sollten. 

 

Wie ist das Verfahren für die Registrierung von Hunden und Katzen in Portugal?  

 

Für alle Hunde und Katzen ist das Verfahren wie folgt:  

  • Chip-Platzierung beim Tierarzt + Tier-„Kennzeichnung“ (Bulletin) 
  • Anmeldung bei der nächstgelegenen Gemeindeverwaltung 
  1. Zahlung: 6,25€ 

Nachfolgende Jahre: 5 €. 

 

Registrierung von gefährlichen Hunden in Portugal  

 

Was ist, wenn mein Hund gefährlich ist? Wie ist das Verfahren? Ist das anders?  

 

Wenn Sie einen Hund besitzen, der als „potenziell gefährlich“ eingestuft wird, müssen Sie unbedingt das aktuelle Verfahren für die korrekte Registrierung Ihres Haustiers kennen. Wenn Sie 2023 das richtige Verfahren befolgen, vermeiden Sie nicht nur Geldstrafen und Bußgelder, sondern garantieren auch die Sicherheit Ihres Hundes und der Menschen in Ihrer Umgebung. Wir wissen, wie wichtig Ihr vierbeiniger Begleiter für Sie ist, und helfen Ihnen bei der Beantwortung aller Fragen: 

 

Wenn die Rasse Ihres Hundes auf der Liste der gefährlichen Rassen steht, ist das Verfahren für die Registrierung und Anmeldung etwas anders: 

 

  1. – Chip des Tierarztes + „Identifizierung“ des Tieres (Bulletin)

2º – Der Besitzer muss eine Versicherung für gefährliche Rassen abschließen (fragen Sie hier nach einem Angebot)  

3º – Der Besitzer muss sich anmelden und den Kurs für Besitzer gefährlicher Hunde bestehen, der von der PSP (Polizei für öffentliche Sicherheit) durchgeführt wird.   

4º – Melden Sie das Tier bei Ihrer Gemeindeverwaltung an. 

  1. Zahlung: 15€ + 1,25€ = 16,25€  

Nachfolgende Jahre: 15 €. 

 

Hier bei C1 Broker lieben wir Tiere genauso sehr wie Sie! Deshalb haben wir auch zwei süße kleine Hunde, die uns jeden Tag in unserem Büro Gesellschaft leisten. Und wenn auch Sie Ihre Haustiere lieben, können Sie sich darauf verlassen, dass wir Ihnen bei der Wahl der richtigen Versicherung für sie helfen. Wir haben uns auf Haustierversicherungen spezialisiert und bieten verschiedene Deckungssummen an, darunter eine Haftpflicht- und eine Tierkrankenversicherung für jeden Geldbeutel.  

 

Wenn Sie also Ihren besten Freund schützen wollen, kontaktieren Sie uns noch heute! 

 

In sozialen Medien teilen:

Ähnliche Beiträge: