Welche Versicherung für Ferienunterkünfte in Portugal ist die richtige für mich?

Versicherung für Lokale Unterkunft portugal - Lokale Unterkunft lissabon - internationale Versicherung - c1 broker - Algarve

Es gibt viele verschiedene Arten von Versicherungspolicen für Ferienunterkünfte in Portugal, und die Entscheidung für die richtige kann sich als schwierig erweisen. In diesem Beitrag gehen wir auf die verschiedenen Arten von Versicherungen für Ferienunterkünfte ein und helfen Ihnen bei der Entscheidung, welche für Ihre Bedürfnisse am besten geeignet ist.

 In Portugal ist in den letzten Jahren die Nachfrage nach Landhäusern und vorübergehenden Unterkünften stark gestiegen. Touristen, die unser Land besuchen, sind auf der Suche nach einem authentischen Erlebnis, und lokale Ferienunterkünfte (AL) werden im Jahr 2022 am meisten nachgefragt.

Wenn Sie eine Stadtwohnung oder ein Dorfhaus haben, dass Sie an Touristen vermieten, sollten Sie sich darüber im Klaren sein, dass Sie eine Reihe von Vorschriften einhalten müssen, um Ihr Tourismusprojekt zu legalisieren. Der Sektor der lokalen Beherbergung wird in Portugal durch das Gesetzesdekret Nr. 128/2014 vom 29. August – Regelung zur Betriebserlaubnis von lokalen Beherbergungsbetrieben – geregelt (Decreto-Lei n.º 128/2014, de 29 de agosto – Regime de autorização de exploração dos estabelecimentos de Alojamento Local). Eine der Vorschriften, die eingehalten werden müssen, ist der Abschluss einer obligatorischen Haftpflichtversicherung.

 

Wenn Sie in diesem Wirtschaftszweig tätig sind, informieren Sie sich über die Versicherungslösungen, die C1 Broker für das Beherbergungsgewerbe anbietet.  Die Versicherung von Beherbergungsbetrieben dient nicht nur dem Schutz Ihres Vermögens und Ihrer finanziellen Stabilität, sondern auch der Erfüllung gesetzlicher Vorschriften zum Schutz Ihrer Gäste und Dritter.

Die lokale Beherbergungstätigkeit in Portugal wird durch Rechtsvorschriften geregelt, die den rechtlichen Rahmen für den Betrieb dieser Art von Unternehmen festlegen und vorschreiben, dass der Eigentümer gültige Versicherungspolicen zur Deckung von Haftpflicht- und Brandrisiken abschließen und aufrechterhalten muss.

Unsere Versicherungsempfehlung hängt von der Regelung ab, in der die Tätigkeit der lokalen Beherbergung (AL) ausgeübt wird:

  • Wohnung oder Haus AL der Wohnung in der Hauptwohnung/Dauerwohnung, gelegentlich oder nicht gelegentlich.
  • In einer oder mehreren Wohnungen oder in Beherbergungsbetrieben (einschließlich Herbergen), auf exklusiver Basis

 

Versicherung für lokale Beherbergungsbetriebe in Portugal: Mindestkapital und obligatorische Deckung

 

Die obligatorische Mindestversicherungssumme beträgt 75.000 Euro für die Haftpflichtversicherung, die Schäden von Gästen oder Dritten abdecken soll. Darüber hinaus besteht auch eine obligatorische Feuerversicherung, wenn sich die örtliche Unterkunft in einem Gebäude befindet, das unter die Regelung für horizontales Eigentum fällt.

 

Ist der Eigentümer verantwortlich, wenn den Gästen etwas passiert?

 

Sie wissen es vielleicht nicht, aber wenn eine Lampe auf den Kopf eines Touristen fällt oder die Chemikalien im Pool Allergien auf der Haut Ihrer Gäste verursachen, sind Sie für diese Sachschäden oder Verletzungen verantwortlich. Deshalb ist es wichtig, sich mit einer Haftpflichtversicherung zu schützen, die Sie im Falle von Verlusten und Schäden aktivieren können. Die Pflichtversicherung deckt bis zu einem Höchstbetrag von 75.000 Euro, aber wenn der entstandene Schaden (z. B. ein Unfall, der Verletzungen mit dauerhafter Invalidität verursacht) einen höheren Wert hat, muss der Eigentümer mit seinem eigenen Kapital einspringen. Aus diesem Grund könnte es eine gute Idee sein, die Möglichkeit zu prüfen, ein höheres Haftungskapital aufzunehmen.

 

Gibt es umfassendere Versicherungen für lokale Ferienunterkünfte?

 

Zusätzlich zur obligatorischen Haftpflichtversicherung bieten einige Versicherungen für lokale Ferienunterkünfte eine Mehrgefahrenversicherung an, die den Versicherungsschutz im Schadensfall verstärkt. Sie können zum Beispiel eine Versicherung gegen Wasserschäden, Diebstahl, Sturm, Überschwemmung, widrige Witterungsverhältnisse wie Starkregen, Wind usw. abschließen. Auf diese Weise können Sie sich darauf verlassen, dass die Versicherung im Fall des Falles den gesamten oder zumindest einen Teil des Schadens übernimmt. Wenn Ihre Unterkunft vor Ort über einen Garten, einen Swimmingpool oder Sonnenkollektoren verfügt, können Sie diese zusätzlichen Versicherungen abschließen, um Ihre Investition im Schadensfall zu schützen.

 

Wie viel kostet eine Versicherung lokale Ferienunterkünfte?

 

Auf dem portugiesischen Versicherungsmarkt gibt es mehrere Möglichkeiten, und C1 Broker kann Ihnen je nach Art Ihrer Immobilie die beste Lösung empfehlen. Die günstigsten Versicherungen für lokale Ferienunterkünfte kosten etwa 60/70 Euro und bieten eine obligatorische Haftpflicht-Deckung von 75.000 Euro. Die umfassenderen Multi-Risk-Versicherungen sind teurer, bieten aber einen höheren Schutz.

In Portugal gibt es mehrere Versicherungsgesellschaften, die Versicherungsprodukte für lokale Ferienunterkünfte anbieten: Allianz, Fidelidade, Liberty, Mapfre… und es ist ratsam, diese Produkte über einen professionellen Versicherungsmakler abzuschließen, der nicht nur mit den Deckungen vertraut ist, sondern auch eine gute Beratung bieten kann. C1 Broker, der Versicherungsmakler, garantiert Ihnen nicht nur die besten Preise, sondern bietet Ihnen auch einen individuell auf Sie abgestimmten Service für das Schadensmanagement.

 

Nehmen Sie jetzt Kontakt mit uns auf und fordern Sie Ihr persönliches Angebot für eine Versicherung für lokale Ferienunterkünfte in Portugal an!

In sozialen Medien teilen:

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on whatsapp
Share on email

Ähnliche Beiträge: